GGG Voluntas stellt sich vor.

GGG Voluntas, eine Organisation der Gesellschaft für das Gute und Gemeinnützige Basel (GGG Basel), ist eine politisch unabhängige und konfessionell neutrale Non-Profit-Organisation. 

 

GGG Voluntas unterstützt Menschen bei der Bewältigung von Krankheit, Trauer und Sterben, beim Wahrnehmen grösstmöglicher Selbstbestimmung durch persönliche Vorsorgeverfügungen und bei der persönlichen Auseinandersetzung mit Krankheit, Sterben und Tod. Weiter sensibilisiert GGG Voluntas die Öffentlichkeit für diese Themen.

 

GGG Voluntas ist im Jahr 2002 entstanden durch das Zusammenführen zweier GGG-Projekte, Begleiten und Voluntas, in eine neue, gemeinsame Organisation.

 

Beide Teilprojekte haben von Beginn an mit qualifizierten Freiwilligen gearbeitet, was einem Grundanliegen der GGG entspricht.

 

Begleiten wurde 1997 initiiert mit dem Ziel der sozialen und emotionalen Begleitung kranker Menschen zu Hause und der Entlastung der betreuenden Angehörigen.

 

Voluntas (lat. der „Wille“) fing 1993 an mit der Beratung beim Erstellen individueller Patientenverfügungen und dem Sensibilisieren der Öffentlichkeit für dieses Thema.